Deutsch English
Sitemap Kontakt Impressum
 

Echtzeit-Datenübertragung mit GSM-Mobilfunk

Für die Echtzeit-Datenübertragung zwischen den Zählstellen und einer Zentrale haben wir einen GPRS-Controller mit der zugehörigen Server-Software entwickelt. Mit einer kleinen Solar-Versorgung können damit Zählstellen auch ohne Netz- und ohne Telefon-Anschluss online betrieben werden.

Der GPRS-Controller wird als eine Komponente einer Mobilfunk-Verbindung zur Datenübertragung eingesetzt. Er steuert mit einem GSM-Funkmodem den Datenfluss zwischen Verkehrszählgerät und der Zentrale. Der GPRS-Controller aggregiert die Fahrzeug-Einzeldaten vom Verkehrszählgerät zu Kurzzeit-Intervallen, die er dann sofort überträgt. Dazu kann er Fahrzeug-klassen zusammenfassen, Richtungswerte aus Spurdaten bilden und Mittelwerte aus den Geschwindigkeitsdaten errechnen.
Parallel zu dieser GPRS-Echtzeitübertragung kann das Verkehrszählgerät und der Controller selbst auch über eine CSD-Wählverbindung konfiguriert und ausgelesen werden.

Die Mobilfunk-Provider bieten sogenannte M2M-Tarife speziell für diese Art der Geräte-Kommunikation an. Schon für ca. 10 Euro pro Monat kann eine Zählstelle alle 5 Minuten ihre Daten an einen beliebigen internetfähigen PC in der Welt senden.

 

 

GPRS_Schema

Beispiel Echtzeit-Daten:
Datenübertragung alle 15 Minuten von der M660-Dauerzählstelle in Germering. Stündliche Übertragung der Daten von den Fahrradzählstellen.


Link - GPRS-Echtzeitdaten